Neue Ver­sion von HODUFLU

17. April 2020

Ende Okto­ber wur­den in HODU­FLU neue Funk­tio­nen aktiviert – die wichtig­sten sind: Bezug Kon­trol­lor­gan­i­sa­tion, Vater-​Sohn, neuer Daten­ex­port, Kennze­ich­nung für Bio. Dies sind vor allem Neuerun­gen, welche die Rollen Kan­ton, Kon-​trollbehörde und auch Bewirtschafter betreffen.

Automa­tis­cher Bezug der Kon­trol­lor­gan­i­sa­tion aus AGIS: Neu wird die zum Betrieb zuge­hörige Kon­trol­lor­gan­i­sa­tion aus AGIS bezo­gen, somit wer­den wir der Daten­ho­heit der Kan­tone gerecht.

Ver­mei­den von Daten­ver­lust dank neuer Funk­tion­al­ität Vater-​Sohn: Wenn bei einem Betrieb die Zuge­hörigkeit zu einer Per­son, oder die Kan­tons– respek­tive Personen-​ID mutiert wer­den, sind die Liefer­scheine in HODU­FLU nicht mehr sicht­bar. Mit der neuen Funk­tion Vater-​Sohn kön­nen die Kan­tone die Zuge­hörigkeit zu Liefer­scheinen manuell verwalten.

© Grangeneuve

Neuer Daten­ex­port für die Kan­tone – Export (sum­miert): Die neue Export­funk­tion ermöglicht den Daten­bezug auch für die grossen Kan­tone. Der neue Export liefert die Daten in auf­bere­it­eter Form, für den vere­in­fachten Import in die kan­tonalen Systeme.

Kennze­ich­nung von Bio-​Betrieben: Neu sind in der Abnehmer-​Suche Bio-​Betriebe markiert. Das Such­for­mu­lar ermöglicht zudem eine Ein­schränkung für das auss­chliessliche Suchen von Bio-​Betrieben.

Das neue Hand­buch finden Sie hier. Oder im agate-​Portal beim Ein­stieg zu HODUFLU.

Math­ias Kuhn, Bun­de­samt für Land­wirtschaft BLW