Versuch 2017 : Neue Dinkelsorten im intensiven Anbau

09. Juni 2020

Dinkel erfreut sich einer wachsenden Nachfrage, dabei wird nicht nur der sogenannte Ur-Dinkel verwendet, eine beachtliche Menge an intensivem Dinkel wird importiert. Daher werden nun für den intensiven Anbau Dinkelsorten getestet welche dem Weizen ähnlicher sind als der bekannte Urdinkel, eine Tatsache welche die Anbaueigenschaften beeinflusst. Der Versuch wird in Zusammenarbeit mit HAFL und Forum Ackerbau geführt. Ziel des Versuchs: 2 Dinkelsorten DSP CH 311.101 & Franckenkorn werden unter 3 verschiedenen N Niveaus (100 N, 130 N & 160 N) kombiniert mit 3 verschiedenen Pflanzenschutzverfahren (Kontrolle ohne Fungizide/Verkürzung; 1 Wachstumsregler & 2 Fungizide; 2 Wachstumsregler & 2 Fungizide getestet.

© Pixounaut

Jonathan Heyer, Raphaël Grandgirard, Emilia Vorlet, Nicolas Linder & André Chassot