Elektro-Weidezaun für Schafe und Ziegen korrekt erstellen

Weiterbildung
Zaunkurs_rog
Datum: Freitag, 5. November 2021

Veranstaltungsort: Grangeneuve, Landwirtschaftliches Institut, Gebäude R, Raum 202

Inhalt

Zur Wahrung der Sorgfaltspflicht nach Obligationenrecht, Art. 56, spielen Zäune eine wichtige Rolle. Werden Zäune nicht fachgerecht eingesetzt und unterhalten, kann dies zu Ausbrüchen und Schäden an den Nutz- und Wildtieren führen. Rechtliche Konsequenzen, verbunden mit Strafverfahren, sind die Folgen nicht korrekt eingesetzter Zäune. Für Halter und Halterinnen von Schafen und Ziegen spielen Elektrozäune eine wichtige Rolle zum Schutz der Nutztiere. Wie diese wirkungsvoll einzusetzen sind, bedarf viel Grundwissen. Die Vermittlung theoretischer Grundlagen und die praktische Anwendung bilden die Basis, zukünftig Zaunanlagen fachgerecht zu betreiben. Der Schweizerischer Ziegenzuchtverband, Schweizerischer Schafzuchtverband und Schaf Schweiz empfehlen den Halter und Züchter von Kleinwiederkäuer sich in diesem Bereich weiterzubilden.

Gemeinsam werden die Grundlagen eines hütesicheren Zaunes theoretisch und praktisch erarbeitet. Berücksichtigt werden verschiedene Haltungsformen von Schafen und Ziegen. Die Doppelfunktion eines Zaunes wird anhand einer Risikoerfassung beurteilt und die entsprechenden zauntechnischen Massnahmen festgelegt.

Kursziele:

  • Sie können eine bestehende Zaunanlage auf ihren Zustand und Funktionalität beurteilen.
  • Sie können gestützt auf eine Risikobeurteilung eine Zaunanlage planen.
  • Sie kennen die technischen Grundlagen einer Elektrozaunanlage un können eine bestehende und neue Zaunanlage zum Schutz ihrer Tiere erstellen.
  • Sie kennen die gesetzlichen Rahmenbedingungen und können diese auf ihre Gegebenheiten umsetzen.

Datum

5. November 2021

Dauer

09:00 - 16:00

Anmeldungen

Die Anmeldungen erfolgen bei der Beratungsstelle für Unfallverhütung in der Landwirtschaft BUL.

Telefonisch unter der Nummer 062 739 50 40 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder online.

Tarife

CHF 80.- (Mahlzeit nicht inbegriffen)

Bemerkung

Kursbeteiligung durch die Kantonale Herdenschutzberatung, Agridea, Fachstelle Herdenschutz, BUL sowie diverse Zaunmaterialanbieter. Der Kurs ist agriTOP anerkannt und wird durch Heinz Feldmann (BUL) geleitet. 

Es gilt gemäss Vorgaben des Bundes die Covid-Zertifikatspflicht.

 

Telefon
062 739 50 40
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Adresse
Grangeneuve, Landwirtschaftliches Institut

 

Karte


 

Alle Daten


  • Freitag, 5. November 2021